Salome Niedecken

Salome Niedecken, geboren in Gießen, studiert zurzeit Chorleitung mit künstlerisch-pädagogischem Schwerpunkt bei Prof. Harald Jers an der Musikhochschule in Mannheim. In ihrer Kindheit sang sie im Kinder- und Jugendchor des Stadttheater Gießens, erhielt Gesangs- sowie Klavierunterricht und engagierte sich in der LLG-Musical-Company als Dance Captain. Im Stadttheater übernahm sie nach zwei Musiktheater-Hospitationen mehrmals die Krankheitsvertretung des Regieassistenten wie auch die Wiederaufnahmeleitung einer Operette.

Wichtige Impulse bekam sie im Praktikum beim Klavier-Festival Ruhr in der Education-Abteilung und in Meisterkursen u.a. von Geoffrey Webber, Frieder Bernius und Simon Halsey. Derzeit ist sie Leiterin des Chors TonArt in Ungstein, hilft bei Einstudierungen verschiedener Chöre aus und ist Assistentin von UMD Michael Sekulla an der Universität Heidelberg.