Junge Oper
Baden-Württemberg

Aufführungen // La traviata

12.09.2022 19:30 // Burghof Lörrach
13.09.2022 19:30 // Burghof Lörrach
16.09.2022 19:30 // Schlosstheater Schwetzingen
17.09.2022 19:30 // Schlosstheater Schwetzingen

Das Projekt

DIE JUNGE OPER BADEN-WÜRTTEMBERG IST DAS ERSTE LANDESWEITE; AUSSCHLIEßLICH VON JUNGEN MENSCHEN ORGANISIERTE OPERNPROJEKT SEINER ART. EINMAL IM JAHR TREFFEN SICH DIE VIELVERSPRECHENDSTEN KÜNSTLER:INNEN DER HOCHSCHULEN BADEN-WÜRTTEMBERGS, UM GEMEINSAM EINE OPERNPRODUKTION AUF DIE BÜHNE ZU BRINGEN.

2021 haben wir mit Mozarts DON GIOVANNI unsere erste Oper realisiert, für 2022 steht LA TRAVIATA von G. Verdi auf dem Programm.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Wolfgang Schäuble MdB, Präsident des Deutschen Bundestags a.D. und Herrn Michael Grötsch, Bürgermeister der Stadt Mannheim.

Das Land Baden-Württemberg zeichnet sich durch eine reiche und vielfältige Kunst- und Kulturlandschaft aus; insbesondere im Bereich der Musik. In kaum einem anderen Bundesland gibt es eine vergleichbar hohe Anzahl führender Opernhäuser, Theater, Chöre, Orchester und anderen Ensembles, Hochschulen und Akademien. Auch international gesehen steht Deutschland im Bereich der Arbeit mit jungen Musiker:innen weit vorne. Fast jedes Bundesland verfügt mit Landesjugendorchestern, Landesjugendchören, Landes-Jazz-Orchestern, unzähligen Musikschulen und Akademien über ein vielfältiges Angebot für junge Musiker:innen.

Eine große Lücke gibt es jedoch: In keinem Bundesland findet sich eine Landesjugendoper. Das stellt für junge Musiker:innen ein fehlendes Bindeglied zwischen Studium und Berufswelt dar. Wer im Opernbetrieb Fuß fassen möchte, muss auf die wenigen, handverlesenen Akademiestellen an einzelnen Opernhäusern hoffen oder auf unzählige, meist frustrierende Probespiele zurückgreifen. Unser Projekt setzt sich zur Aufgabe, diese Lücke im Raum Baden-Württemberg mit den besten und begabtesten Studierenden der Hochschulen zu schließen.

Da gerade der Oper bzw. dem Musiktheater das Image eines „veralteten“, „verstaubten“ Genres nachgesagt wird, ist es dringend notwendig, dass unsere Generation über größtmöglichen Gestaltungs- und Spielraum bei der Produktion verfügt. Wir bieten jungen Künstler:innen die Möglichkeit, Musiktheater so zu gestalten, wie wir es uns für die Zukunft wünschen. Damit kämpfen wir gegen den Ruf der Oper als Kunstform für ein älteres, gebildetes und konservatives Publikum an. Die Junge Oper Baden-Württemberg füllt somit auch in der Kulturszene des Landes eine Lücke.

WERDE EIN TEIL DES PROJEKTS!

Du studierst einen künstlerischen Studiengang, hast bereits ein abgeschlossenes Studium hinter dir oder hast Erfahrungen im Bereich Musiktheater, Organisation, Musikmanagement oder Veranstaltungstechnik und möchtest ein Teil des kommenden Projektes werden? Wir freuen uns über deine Bewerbung!

La traviata

Lebensfragen, Liebeslust und Leiden – mit damals wie heute aktuellen Themen schuf Guiseppe Verdi auf Grundlage des Romans „Die Kameliendame“ von Alexandre Dumas die Erfolgsoper „La traviata“.

Die an Schwindsucht erkrankte Pariser Kurtisane Violetta empfindet erstmals wahre Liebe, zu Alfredo, der ihre Liebe ebenso leidenschaftlich erwidert. Zurückgezogen auf einem Landgut erfreut sich das Paar glücklicher Tage.

Während Alfredo verreist ist, bittet dessen Vater Giorgio Violetta, ihre Beziehung zu seinem Sohn aufzulösen, um ihm eine standesgemäße Heirat zu ermöglichen und um das Ansehen seiner Familie zu bewahren. Schweren Herzens setzt Violetta den Wunsch seines Vaters um und steht selbst dann zu ihrem Versprechen, als sie den eifersüchtigen Alfredo über ihre erzwungene Entscheidung aufklären könnte, um eine Chance auf die erfüllende Wende zu erhalten. Nach einem Duell eröffnet Alfredos Vater seinem Sohn die wahren Gründe für Violettas Abkehr. Kurzzeitig finden Alfredo und Violetta ihre Liebe wieder, Violetta stirbt jedoch nach wenigen Stunden erschöpft in Alfredos Armen.

Bereits die Übersetzung von „La traviata“ – „Die vom Wege Abgekommene“ – bietet uns die Möglichkeit, unsere eigenen Werte und Wertungen zu reflektieren. Lebenskunst, Kommunikation, Bedürfnisse, Zwänge und Muster: Diese Oper konfrontiert uns mit essentiellen Aspekten unseres Zusammenlebens. Anders als in Rigoletto und Troubadour stimmt Verdi in La traviata zarte und eindringliche Töne an, die den Emotionen umso größeren Ausdruck verleihen.

VEREIN

Der 2020 ins Leben gerufene Verein Junge Oper BW e.V. hat das Ziel, Kunst und Kultur zu fördern, insbesondere die Musik und Darstellenden Künste junger Menschen mit vielversprechendem Potential.

Dieses Ziel wird insbesondere verwirklicht durch die Pflege und den Erhalt des musikalischen Erbes Musiktheater, das Abhalten von regelmäßigen Projekttagungen und öffentlichen Präsentationen der Arbeitsphasen und das Ermöglichen neuer Erfahrungen für junge Künstler:innen auf dem Weg in die Professionalität, wertvolle (hochschulübergreifende) Kontakte zu knüpfen sowie individuelle Stärken, Begabungen und Kreativität zu entfalten und auszubauen.

DON GIOVANNI

Unser Projekt im Jahr 2021 war DON GIOVANNI von Wolfgang Amadeus Mozart. Ein Fototagebuch und weitere Impressionen erhalten Sie unter “mehr sehen”. 

Unterstützung

Sie interessieren sich dafür, wie der Verein gefördert wird, haben Interesse an einer Sponsoring-Partnerschaft oder wollen den Verein und unser Projekt Don Giovanni mit einer Spende unterstützen? Hier werden Sie fündig!

Über Uns

Kontaktformular

Kontaktmöglichkeiten

info@jo-bw.de
Tel: +49 621 43747865

Adresse:
Junge Oper Baden-Württemberg e.V.
M7 1,
68161 Mannheim

IBAN: DE88430609671098415400
BIC: GENODEM1GLS

Wollen Sie den Verein und unser Projekt La Traviata mit einer Spende unterstützen? Wir garantieren eine Spendenbescheinigung innerhalb einer Woche!