Aufführungen

29.09.2021 19:30 // Stadttheater Aschaffenburg
30.09.2021 19:00 // Konzerthaus Freiburg (konzertant)
02.10.2021 19:00 // Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Das Projekt

DIE JUNGE OPER BADEN-WÜRTTEMBERG IST DAS ERSTE LANDESWEITE; AUSSCHLIEß­­LICH VON JUNGEN MENSCHEN ORGANISIERTE OPERN­PROJEKT SEINER ART. EINMAL IM JAHR TREFFEN SICH DIE VIELVER­SPRECHENDSTEN KÜNSTLER:INNEN DER HOCHSCHULEN BADEN-WÜRTTEMBERGS, UM GEMEINSAM EINE OPERNPRODUKTION AUF DIE BÜHNE ZU BRINGEN.

2021 haben wir mit Mozarts DON GIOVANNI unsere erste Oper realisiert, für 2022 steht LA TRAVIATA von G. Verdi auf dem Programm.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Wolfgang Schäuble MdB, Präsident des Deutschen Bundestags und Herrn Michael Grötsch, Bürgermeister der Stadt Mannheim.

Das Land Baden-Württemberg zeichnet sich durch eine reiche und vielfältige Kunst- und Kulturlandschaft aus; insbesondere im Bereich der Musik. In kaum einem anderen Bundesland gibt es eine vergleichbar hohe Anzahl führender Opernhäuser, Theater, Chöre, Orchester und anderen Ensembles, Hochschulen und Akademien. Auch international gesehen steht Deutschland im Bereich der Arbeit mit jungen Musiker:innen weit vorne. Fast jedes Bundesland verfügt mit Landesjugendorchestern, Landesjugendchören, Landes-Jazz-Orchestern, unzähligen Musikschulen und Akademien über ein vielfältiges Angebot für junge Musiker:innen.

 

Eine große Lücke gibt es jedoch: In keinem Bundesland findet sich eine Landesjugendoper. Das stellt für junge Musiker:innen ein fehlendes Bindeglied zwischen Studium und Berufswelt dar. Wer im Opernbetrieb Fuß fassen möchte, muss auf die wenigen, handverlesenen Akademiestellen an einzelnen Opernhäusern hoffen oder auf unzählige, meist frustrierende Probespiele zurückgreifen. Unser Projekt setzt sich zur Aufgabe, diese Lücke im Raum Baden-Württemberg mit den besten und begabtesten Studierenden der Hochschulen zu schließen.

 

Da gerade der Oper bzw. dem Musiktheater das Image eines „veralteten“, „verstaubten“ Genres nachgesagt wird, ist es dringend notwendig, dass unsere Generation über größtmöglichen Gestaltungs- und Spielraum bei der Produktion verfügt. Wir bieten jungen Künstler:innen die Möglichkeit, Musiktheater so zu gestalten, wie wir es uns für die Zukunft wünschen. Damit kämpfen wir gegen den Ruf der Oper als Kunstform für ein älteres, gebildetes und konservatives Publikum an. Die Junge Oper Baden-Württemberg füllt somit auch in der Kulturszene des Landes eine Lücke.

WARUM JUNGE OPER IN BADEN-WÜRTTEMBERG?

WERDE EIN TEIL DES PROJEKTS!

Du studierst einen künstlerischen Studiengang, hast bereits ein abgeschlossenes Studium hinter dir oder hast Erfahrungen im Bereich Musiktheater, Organisation, Musikmanagement oder Veranstaltungstechnik und möchtest ein Teil des kommenden Projektes werden? Wir freuen uns über deine Bewerbung!

Don Giovanni

Der spanische Edelmann Don Giovanni verhält sich so gar nicht edel: dreist und verführerisch nutzt er die ihn umschwärmenden Frauen aus, seinem Diener und „Sidekick“ Leporello fällt er zur Last und auch vor Mord schreckt er nicht zurück. Für ihn zählt nur die persönliche Freiheit, ohne Rücksicht auf Verluste. Dass dieses Verhalten nicht ungestraft bleibt, davon künden schon die ersten Takte der Ouvertüre - am Ende wird der Protagonist verdammt in die Hölle abfahren. Mozart und sein Librettist da Ponte finden trotz aller Abgründe und aller Düsternis immer wieder höchst heitere und unterhaltende Situationen.

Die tragikomische Figur Giovanni als schlussendlich „bestrafter Wüstling“ bleibt eine der spannendsten männlichen Opernfiguren. Schnell wird die Aufmerksamkeit auf die Frage nach seinen Beweggründen und die Konsequenzen seines Handelns gelenkt. Wie weit darf individuelle Freiheit gehen? Welchen Wert messen wir dem Wohle anderer bei? Wir haben es mit einem frühen Meisterwerk des psychologischen Bühnenstückes zu tun, bei dem gerade auch insbesondere die Musik über die (Un)Möglichkeiten zwischenmenschlicher Beziehungen erzählt.

MEHR LESEN

VEREIN

Der 2020 ins Leben gerufene Verein Junge Oper BW e.V. hat das Ziel, Kunst und Kultur zu fördern, insbesondere die Musik und Darstellenden Künste junger Menschen mit vielversprechendem Potential.

Dieses Ziel wird insbesondere verwirklicht durch die Pflege und den Erhalt des musikalischen Erbes Musiktheater, das Abhalten von regelmäßigen Projekttagungen und öffentlichen Präsentationen der Arbeitsphasen und das Ermöglichen neuer Erfahrungen für junge Künstler:innen auf dem Weg in die Professionalität, wertvolle (hochschulübergreifende) Kontakte zu knüpfen sowie individuelle Stärken, Begabungen und Kreativität zu entfalten und auszubauen.

Unterstützung

Sie interessieren sich dafür, wie der Verein gefördert wird, haben Interesse an einer Sponsoring-Partnerschaft oder wollen den Verein und unser Projekt Don Giovanni mit einer Spende unterstützen? Hier werden Sie fündig!

Über uns

Gustav Kollmann
Gustav Kollmann
MUSIKALISCHE LEITUNG

Gustav Kollmann, geboren in Freiburg im Breisgau, wuchs in einer Musikerfamilie auf und studiert seit 2019 an der HMDK Mannheim Dirigieren bei Prof. Stefan Blunier und Prof. Cosima Osthoff. Im Alter von fünf Jahren erhielt er ersten Instrumentalunterricht in Geige, später Klavier, Trompete, Schlagwerk und ...

Gustav Kollmann
Max Koch
Max Koch
PRODUKTIONSLEITUNG

Max Koch studierte Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Musiktheaterwissenschaft an der Universität Bayreuth bei Prof. Dr. Kordula Knaus und Prof. Dr. Anno Mungen. Im Rahmen dieser Studien besuchte er Workshops und Meisterkurse bei ...

Max Koch
Salome Niedecken
Salome Niedecken
CHORLEITUNG

Salome Niedecken, geboren in Gießen, studiert zurzeit Chorleitung mit künstlerisch-pädagogischem Schwerpunkt bei Prof. Harald Jers an der Musikhochschule in Mannheim. In ihrer Kindheit sang sie im Kinder- und Jugendchor des Stadttheater Gießens, erhielt Gesangs- sowie Klavierunterricht und engagierte sich in der ...

Salome Niedecken
Paula Randerath
Paula Randerath
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Paula Randerath Lebt derzeit in Bonn und arbeitet als freie Autorin für die WDR Lokalzeit, insbesondere im Social Media Bereich. Seit 2019 studiert sie an der Universität Bonn die beiden Master Geschichte und Kulturanthropologie und verfasst Texte und Podcasts für den Blog Bonnkey.com...

Paula Randerath
Matthias Piro
Matthias Piro
REGIE / DRAMATURGIE

Matthias Piro lebt in Hamburg und studiert zurzeit Regie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Mit elf Jahren begann er klassischen Gesangsunterricht bei Sängerin Elizabeth Wiles zu nehmen, woraufhin Auftritte als erster Knabe, Fleance/zweite Erscheinung (Macbeth) und Miles ...

Matthias Piro
Frieda Lange
Frieda Lange
REGIE / DRAMATURGIE

Frieda Lange studiert derzeit Regie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Ihr Interesse für Musiktheater wurde einerseits durch ihre klassische Ballettausbildung, andererseits durch die zahlreichen Opern-, Musical- und Theateraufführungen, die sie als Cellistin des ...

Frieda Lange
Lisa Moro
Lisa Moro
BÜHNENBILD

Lisa Moro studierte Architektur an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg. Nach ihrem Bachelorabschluss 2017 hospitierte sie am Theater Regensburg und wurde in der darauf folgenden Spielzeit als Ausstattungsassistentin fest am Haus engagiert.

Lisa Moro
Meret Zürcher
Meret Zürcher
KOSTÜM

Meret Zürcher: Die gebürtige Zürcherin studiert Kostümdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg unter der Leitung von Reinhard von der Thannen. Nach Ihrer Ausbildung zur Damenbekleidungsgestalterin an einer Zürcher Modeschule, absolvierte sie eine Weiterbildung ...

Meret Zürcher
Cosima Kollmann
Cosima Kollmann
TAGUNGSMANAGEMENT

Cosima Kollmann, geboren in Freiburg im Breisgau, wuchs in einer Musikerfamilie auf und studiert seit 2018 Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Als Organisatorin und Leiterin mehrerer Großveranstaltungen im Freiburger Raum konnte sie Ihre Fähigkeiten in Logistik und Planung ...

Cosima Kollmann

Kontaktformular

Kontaktmöglichkeiten

info@jo-bw.de
Tel: +49 621 43747865

Adresse:
Junge Oper Baden-Württemberg e.V.
M7 1,
68161 Mannheim

 

 

IBAN: DE88430609671098415400
BIC: GENODEM1GLS

Wollen Sie den Verein und unser Projekt Don Giovanni mit einer Spende unterstützen?
Wir garantieren eine Spendenbescheinigung innerhalb einer Woche!

    Name*

    Email*

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.